Würselen: Zimmerbrand schnell gelöscht

Würselen: Zimmerbrand schnell gelöscht

Zu einem Zimmerbrand ist die Freiwillige Wehr am Dienstagabend gegen 20 Uhr in die Birkenstraße gerufen worden. Der Bewohner hatte sich ins Freie gerettet.

Die Wehrleute stellten eine Verrauchung im Schlafzimmer des ersten Obergeschosses fest. Mit Atemschutz und Kleinlöschgerät ging ein Trupp vor und löschte den Schwelbrand innerhalb weniger Minuten. Der Bewohner wurde vom Rettungsdienst untersucht. Eine weitere Behandlung war nicht erforderlich. Das Haus wurde belüftet.

Nach 30 Minuten war der Einsatz der 28 Kräfte der hauptamtlichen Wache und des Löschzugs Würselen-Mitte unter Leitung von Josef Hermanns beendet. Bereits gegen 18.30 Uhr war die Wehr zu einer Hilfeleistung am Teuterhof ausgerückt. Dort war ein Baum in eine Oberleitung gefallen.

Mehr von Aachener Zeitung