Aachen/Alsdorf: Zeugin stellt Einbrecher in Alsdorf

Aachen/Alsdorf: Zeugin stellt Einbrecher in Alsdorf

Am Wochenende hat die Polizei insgesamt 21 Einbrüche in der Städteregion Aachen aufnehmen müssen.

Schwerpunktmäßig war die Innenstadt mit zehn Einbrüchen, Büsbach mit vier und Orsbach mit zwei Einbrüchen betroffen.

Eine aufmerksame Zeugin bemerkte am Samstagvormittag einen 27-jährigen Einbrecher auf dem Grundstück eines Mehrfamilienhauses in Alsdorf. Beim Verlassen des Grundstücks lief der Verdächtige der Polizei auf der Weimarer Straße direkt in die Arme. In seinem Rucksack fanden die Beamten sein Einbruchswerkzeug und Diebesgut.

Während der anschließenden Vernehmung gab der 27-Jährige die Tat zu. Der Mann ist für die Polizei kein Unbekannter. Zur zeit wird ermittelt, ob er für weitere Einbrüche verantwortlich ist. Ein Richter ordnete gegen den Beschuldigten Untersuchungshaft an.

Der Dank der Polizei gilt der aufmerksamen Zeugin, die sofort die 110 wählte und so die Festnahme des 27-jährigen Täters auf frischer Tat ermöglichte.

Wer am Wochenende verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder wem Fahrzeuge aufgefallen sind, der wird gebeten sich mit der Kripo unter 0241/9577-31501 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/9577-34210) in Verbindung zu setzen. Jeder noch so kleine Hinweis kann helfen, weitere Täter zu ermitteln.

Wichtige Hinweise zum Einbruchsschutz finden sie unter http://www.polizei-nrw.de/aachen