Würselen: Zechpreller: Lkw-Fahrer tankt für 630 Euro und verschwindet

Würselen: Zechpreller: Lkw-Fahrer tankt für 630 Euro und verschwindet

Ein noch unbekannter Lkw-Fahrer hat am Montagabend seinen Sattelzug vollgetankt und sich dann auf den Weg gemacht, ohne zu bezahlen.

Vollgetankt heißt in diesem Fall 533 Liter Diesel im Wert von 630 Euro. Dass der Betrug beabsichtigt war, zeigt die Tatsache, dass an dem Sattelzug die Autokennzeichen fehlten.

Ein Zeuge hatte den Lkw später noch durch ein Wohngebiet fahren sehen, ihn dann aber aus den Augen verloren. Trotz seiner stattlichen Ausmaße blieb der Sattelzug verschwunden, auch für die später alarmierte und fahndende Polizei.

Mehr von Aachener Zeitung