Weidener Jungenspiel startet in das Kirmesjahr

Großes Fest : Weidener Jungenspiel startet in das Kirmesjahr

Beste Jungenspiellaune herrschte bereits beim traditionellen Maifestauftakt mit der „KoKoBe“. Bereits zum zwölften Mal sangen und tanzten junge und ältere Menschen mit oder ohne Handicap zu flotter Musik.

Mit einer gelungenen Maikirmes starteten das Weidener Jungenspiel und die Fahnenschwenkergruppe Grün Weiss Weiden 1979 im Festzelt am Dommerswinkel in die Jungenspielsaison 2019. Diesmal gab es wieder etwas ganz Besonderes zu feiern: Die Fahnenschwenkergruppe Grün Weiss Weiden besteht seit 40 Jahren.

Beste Jungenspiellaune herrschte bereits beim traditionellen Maifestauftakt mit der „KoKoBe“. Bereits zum zwölften Mal sangen und tanzten junge und ältere Menschen mit oder ohne Handicap zu flotter Musik. Der Vorsitzende des Weidener Jungenspiels, Andreas Glindmeyer, und der Leiter der Fahnenschwenkergruppe Grün Weiss Weiden, Christian Willems, freuten sich gemeinsam mit allen Jungenspielfreunden über die ausgelassene Kirmeslaune beim Maiball und Jubiläumsfest der Fahnenschwenker mit der bekannten Coverband Fahrerflucht.

Auf dem Siedepunkt

„Die Stimmung war von Anfang an auf dem Siedepunkt“, berichtet Willems. Nicht unbeteiligt daran waren die jubelnden Handballer vom HC Weiden, die an diesem Abend durch ihren Heimsieg gegen den SV Nümbrecht ihren Aufstieg in die Nordrhein Regionalliga perfekt machten und somit ihre famose Saisonleistung krönten.

Genau vor 40 Jahren wurde die Jubiläumsfahnenschwenkergruppe Grün Weiss Weiden 1979 mit ihren derzeit 28 Mitgliedern im Alter von zwei bis 63 Jahren unter der Leitung von Christian Willems gegründet. Mit den aktiven Fahnenschwenkern feierten auch die drei Gründungsmitglieder Norbert Bülles, Jürgen Glaser und Heinz Dautzenberg. Im festlich geschmückten Festzelt wurde zum Programmbeginn die aktuelle Fahnenschwenkergruppe der DJK Westwacht Weiden vorgestellt. Den Frauen der Fahnenschwenker gelang eine besondere Geburtstagsüberraschung: Sie begeisterten in einer kleinen Show als Cheerleader.

Willems und sein Team freuten sich über ein Geschenk des Förderkreises des Weidener Jungenspiels, der die Fahnenschwenker mit Poloshirts ausstattete, die mit dem neuen Logo bedruckt waren. Für die DJK Westwacht Weiden gratulierten der Vorsitzende Josef Kuck und Geschäftsführer Joachim Foest.

Mittel zur Jugendförderung

Der Hauptverein stellte den Fahnenschwenkern weitere Mittel zur Jugendförderung bereit. Mit Spannung erwartet wurde die Vorstellung der neuen Weidener Spielspitze 2019, die sich wie folgt zusammensetzt: Maikönigin Jessica Kommer, Maikönig Peter Pütz, Ehrendame Annika Pütz, Maimagd Lena Moitz, Maiknecht Dennis Willems und Ehrendame Nadine Willems.

Der Pritschenmeister wird noch ermittelt. Mit einem gemütlichen Frühschoppen klang das Maifest aus.

(ro)
Mehr von Aachener Zeitung