Sanierung der Alten Schule in Würselen geht weiter

Heimatverein Bardenberg : Sanierung der Alten Schule in Würselen geht weiter

Ein Dauerbrenner der Aktivitäten des Heimatvereins Bardenberg ist die Wiedereröffnung der Alten Schule. Dies sagte der Vorsitzende Thomas Havers auf der Mitgliederversammlung: „Hier geht es leider weiterhin nur sehr zäh voran. Dennoch bin ich weiter zuversichtlich, dass wir in diesem Jahr noch die Wiedereröffnung feiern können“.

Zu Beginn des Jahres habe man in einigen Bereichen wichtige Weichen stellen und sich die Unterstützung von ortansässigen Helfern sichern können.

Thomas Havers: „Ich kann heute berichten, dass der Stadtrat meinem Antrag auf Bereitstellung von 10.000 Euro im Haushalt gefolgt ist. Dieses Geld kann dann nach Genehmigung des Haushalts für die Restarbeiten im Gebäude eingesetzt werden. Nach heutigem Stand sind noch der Einbau einer neuen WC-Anlage im Dachgeschoss, die Neuinstallation von Elektroleitungen, der Austausch von alten Heizkörpern und Malerarbeiten zu leisten. Dies sollte mit vereinten Kräften der Vereinsmitarbeiter in den beteiligten Vereinen gelingen, so dass hoffentlich vor dem sechsten Jahrestag der Schließung im Dezember 2019 die Wiedereröffnung gefeiert werden kann“.

(ro)
Mehr von Aachener Zeitung