1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

Mehrere Autos gerammt: Polizei sucht Zeugen nach nächtlicher Karambolage

Mehrere Autos gerammt : Polizei sucht Zeugen nach nächtlicher Karambolage

Nach einem schweren Unfall in Würselen am frühen Sonntagmorgen sucht die Polizei nach Zeugen. Ein 18-Jähriger war mit seinem Wagen in drei geparkte Autos gefahren. Unfallzeugen hatten einen Verdacht geäußert.

Gegen 3.30 Uhr hatte ein 18-jähriger Autofahrer aus Würselen auf der Morsbacher Straße in Richtung Krefelder Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Sein Wagen krachte in drei geparkte Autos, es entstand hoher Schaden. Sein 18-jähriger Begleiter aus Aachen fuhr mit seinem Motorrad hinter ihm, konnte aber rechtzeitig bremsen.

Bei der Leitstelle der Polizei meldeten sich zwei Zeugen, die die beiden Fahrzeuge vor dem Unfall beobachtet hatten. „Beide schilderten eine Fahrweise der jungen Fahrer, die den Verdacht eines Autorennens begründet“, heißt es im Bericht der Polizei.

Die Polizisten stellten die Fahrzeuge der beiden Fahrer und ihre Führerscheine sicher. Bei einer ersten Befragung stritten sie ab, ein Rennen gefahren zu sein. Das Verkehrskommissariat ermittelt nun zum Unfallhergang.

(red/pol)