1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

Wehreinsatz am frühen Morgen: Kripo ermittelt nach Feuer auf dem Kronenbrot-Gelände

Wehreinsatz am frühen Morgen : Kripo ermittelt nach Feuer auf dem Kronenbrot-Gelände

Noch immer mit Aufräumarbeiten beschäftigt ist die Würselener Feuerwehr in Linden-Neusen. Einsatzgrund war am frühen Morgen eine unklare Rauchentwicklung auf dem Kronenbrot-Gelände.

Noch immer ist die Würselener Feuerwehr in Linden-Neusen im Einsatz, zurzeit laufen noch Aufräumarbeiten. Am Donnerstagmorgen gegen 6.30 Uhr hatte die Wehr ausrücken müssen, nachdem eine unklare Rauchentwicklung im Zufahrtsbereich der Kronenbrotimmobilie gemeldet worden war.

Nachdem die Wehrleute das Tor aufgebrochen und die Örtlichkeit erkundet hatten, fanden sie nach längerer Suche im Kellerbereich schließlich brennende Papiere und Akten nahe einer Elektroverteilungsstelle vor, so die ersten Aussagen von der Einsatzstelle. Offenbar handele es sich hier um das Firmenarchiv, so Wehrsprecher Ralf Jüsgens.

Nachdem die Flammen gelöscht waren, nahmen die Nachlöscharbeiten längere Zeit in Anspruch. Unter anderem mussten mit Haken die Papiere auseinandergezogen werden, um mögliche Glutnester einzudämmen. Zudem wurden die Räumlichkeiten mit Überdrucklüftern belüftet.

 Gegen 6.30 Uhr war der Alarm bei der Feuerwehr Würselen aufgelaufen.
Gegen 6.30 Uhr war der Alarm bei der Feuerwehr Würselen aufgelaufen. Foto: MHA/Dagmar Meyer-Roeger

Aufgrund der starken Rauchentwicklung war zwischenzeitlich auch eine NINA-Warnung abgesetzt worden, die mittlerweile aufgehoben ist.

Die Kripo hat zwischenzeitlich vermeldet, dass das Feuer nach ersten Erkenntnissen durch brennenden Unrat entstanden sei. Das hätten die bisherigen Ermittlungen ergeben. Momentan werde geprüft, ob es sich um eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung oder einen technischen Defekt gehandelt hat.

Durch die starke Rußentwicklung sei ein höherer Gebäudeschaden entstanden. Die Schadenshöhe könne derzeit noch nicht beziffert werden.

Im Einsatz waren am Morgen die Hauptwache der Feuerwehr sowie der Löschzug Broichweiden, während der Löschzug Mitte den Grundschutz für das Stadtgebiet sicherstellte. Der Bereich rund um die Lindener Straße/Broicher Straße hatte für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden müssen, die Polizei leitete den Verkehr ab.

Wir berichten aktuell weiter.