1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

Würselener Stadtwald: Kein Geld für neuen Grillplatz

Würselener Stadtwald : Kein Geld für neuen Grillplatz

Bereits im März war ein mächtiger Baum im Würselener Stadtwald auf den städtischen Grillplatz umgestürzt und demolierte dabei wesentliche Teile der Einrichtung. Insbesondere die Schutzhütten, die Stromzuführung und die Wasserleitungen wurden zerstört.

Seitdem ist quasi der „Ofen“ aus. Auf die Frage, ob neben dem Baum mittlerweile im Rathaus eine Entscheidung gefallen ist, ob der Grillplatz wieder aufgebaut wird, erklärte Miriam Ameri, stellvertretende Pressesprecherin der Stadt: „Der Grillplatz wurde derart zerstört, dass ein vollständiger Neubau notwendig wäre, wofür bisher kein Geld zur Verfügung steht. Die Entscheidung, ob der Grillplatz wieder aufgebaut werden soll und wie dieser Neubau finanziert werden soll, liegt beim Stadtrat. Sofern ein Neubau beschlossen wird, ist ein Bauantrag an die Stadt Aachen zu stellen, auf deren Hoheitsgebiet sich der Grillplatz befindet. In diesem Jahr ist daher keinesfalls mehr mit dem Aufbau zu rechnen.“

(gp)