1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

Nach Brandserie in Baesweiler: Jetzt stehen zwei Autos in Würselen in Flammen

Nach Brandserie in Baesweiler : Jetzt stehen zwei Autos in Würselen in Flammen

Gleich zwei brennende Fahrzeuge in räumlicher Nähe haben Polizei und Feuerwehr am frühen Samstagmorgen in der Würselener Innenstadt beschäftigt.

Gegen 0.50  Uhr brannte ein Wagen unter einem Carport an der Poststraße. Beim Eintreffen der ersten Wehrkräfte hatten sich die Bewohner des angrenzenden Mehrfamilienhauses bereits in Sicherheit gebracht. Denn das Feuer hatte bereits auf den Carport übergegriffen. Auch Fassade und Haustür wurden erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Durch das schnelle Eingreifen der Wehr konnte ein weiteres Übergreifen der Flammen verhindert werden. Vorsorglich wurden die Wohnräume im Erdgeschoss mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Mit einem Überdrucklüfter wurde Brandrauch aus dem Wohnhaus entfernt. Im Einsatz waren Kräfte der hauptamtlichen Wache und des Löschzuges Würselen-Mitte.

Bereits gegen 2 Uhr wurde ein weiteres brennendes Fahrzeug an der Kaiserstraße gemeldet. Neben freigewordenen Fahrzeugen von der ersten Einsatzstelle wurden hierzu vorsorglich auch der Löschzug Broichweiden und der Führungsdienst alarmiert.

Das Feuer im Bereich eines Vorderrads des betroffenen Wagens konnte rasch gelöscht werden. Seitens der Feuerwehr können keine Angaben zur Brandursache und Schadenshöhe gemacht werden.

Am vergangenen Wochenende erst hatte es eine Serie an Brandstiftungen in Baesweiler gegeben, hier standen unter anderem auch zwei Autos in Flammen.

(red)