1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

In Würselen stehen am Wochenende drei Autos in Flammen

Mögliche Brandstiftung : Drittes Auto brennt in Würselen

Insgesamt drei Fahrzeuge haben am Wochenende in Würselen gebrannt. Gegen 0.45 Uhr in der Nacht zu Samstag, 2. Mai, wurde eine Zeugin an der Poststraße von einem dumpfen Geräusch geweckt. Von ihrer Wohnung aus sah sie einen brennenden Wagen, der unter einem Carport stand.

Das angrenzende Gebäude und auch das Carport selbst wurden durch die Flammen stark beschädigt. Die alarmierte Feuerwehr konnte, wie bereits berichtet, Schlimmeres verhindern. Gegen 2 Uhr brannte dann noch ein weiterer Pkw, diesmal in der Gracht.

In der Nacht zu Sonntag kam gegen 1 Uhr ein Alarm bezüglich eines brennenden Wagens von der Kaiserstraße. Auch dieses Feuer hatte die Wehr schnell gelöscht.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro, wie die Polizei mitteilt. Die betroffenen drei Autos sind sichergestellt worden.

Erst am Wochenende zuvor hatte es eine Brandserie in Baesweiler gegeben, bei der unter anderem auch zwei Autos ausgebrannt waren.

Die Kripo hat jetzt auch Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung in Würselen aufgenommen und sucht nun Zeugen: Wer sachdienliche Hinweise geben kann, ist gebeten, sich unter 0241/9577-31101 oder außerhalb der Bürozeiten unter 0241/9577-34210 zu melden.

(red/pol)