RMK-Parkhaus: Baubeginn noch vor Karneval

RMK-Parkhaus : Baubeginn noch vor Karneval

Mit dem Bau des Parkhauses am Rhein-Maas-Klinikum (RMK) soll nun doch schon vor Karneval begonnen werden. Wie Tim Fürpeil, Prokurist der Parkplatz Marienhöhe GmbH, erklärt, sollen die Tiefbauarbeiten bereits am Montag übernächster Woche, 17. Februar, beginnen.

Grund für den neuen Termin sei, dass das engagierte Tiefbauunternehmen schon früher als gedacht einsteigen könne. Mit Blick auf den angestrebten, möglichst reibungslosen weiteren Verlauf der Bauarbeiten habe man eingewilligt, so Fürpeil. Vor zwei Wochen war noch kommuniziert worden, dass der Bau voraussichtlich erst nach den Karnevalstagen startet.

Der vorgezogene Termin wirkt sich auch auf die Organisation der Übergangsphase aus, in der der bestehende Parkplatz vor dem RMK wegfällt. Die Beschilderung, die Parkplatzsuchenden den Weg zu den provisorischen Stellplätzen weisen soll, sei bestellt, erklärt Fürpeil. Auch die 200 Stellplätze im Pallen-Parkhaus, die den Mitarbeitern des RMK zur Verfügung gestellt werden, sollen nun entsprechend früher angemietet werden. Das Projekt ist eine Reaktion auf den mitunter enormen Parkdruck im Bereich des Krankenhauses.

(jpm)