Bardenberg: Josef Horbach seit 70 Jahren bei Trommlern und Pfeifern

Trommler und Pfeifer Bardenberg : Josef Horbach hält Korps seit 70 Jahren die Treue

Zu seinem traditionellen Ehrenabend hatte jetzt das Bardenberger Trommler- und Pfeiferkorps 1921 e.V. in den Saal der Gaststätte Kolberg an der Dorfstraße geladen.

Viele Gäste sowie Abordnungen befreundeter Vereine und Institutionen wie Bürgermeister Arno Nelles und auch Hans-Josef Bülles vom Verband Aachener Grenzlandkreise  waren gekommen, vor allem um den Jubilaren des Korps ihre Aufwartung zu machen.

Heitere Episoden

Diese wurden dann auch standesgemäß mit einem flotten Marsch nach der Melodie „Echte Freunde stehen zusammen“ in den Saal geleitet. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Jürgen Steffens betonte Bürgermeister Arno Nelles die Wichtigkeit eines funktionierenden Vereinslebens. „Vereine sind die Seele einer jeden Gemeinde“, so seine Überzeugung.

Dann ergriff ein besonderer Gast das Wort: Harald Küpper, Landesvorsitzender des Volksmusiker-Bundes. Aber nicht nur in dieser Funktion war es ihm eine riesige Freunde, einen Mann zu ehren, der dem Bardenberger Trommler- und Pfeiferkorps bereits seit stolzen 70 Jahren nicht nur die Treue hält, sondern die Gemeinschaft auch über viele Jahre mit geleitet und geführt hat: Josef Horbach. Als Neffe des Jubilares hatte er eine ganze Menge zumeist recht heiterer Episoden aus dem eindrucksvollen Vereinsleben von Josef Horbach zu erzählen, natürlich nicht ohne die zwischenzeitlichen Anmerkungen von einem sichtlich bewegten Josef Horbach immer wieder als Stichworte zu weiteren Geschichten zu nutzen. 70 Jahre ein Musiker durch und durch, 70 Jahre ein überaus engagierter Vereinsmensch, für diese wahrlich nicht alltägliche Leistung erhielt Josef Horbach nicht nur ein Geschenk von seinem Verein, vom Volksmusiker-Bund gab es zudem eine Urkunde, eine entsprechende Plakette am Band und eine Nadel.

Fast genau so lange beim Bardenberger Trommler- und Pfeiferkorps dabei ist Günter Jansen, der der Gemeinschaft vor 67 Jahren beitrat und heute noch immer als Ehrenspielmann die Treue hält. Auch er wurde von Korpschef Jürgen Steffens und Bürgermeister Arno Nelles mit Geschenken bedacht. Bevor der Ehrenabend dann mit einem gemütlichen Beisammensein seine Fortsetzung fand, gab es noch Auszeichnungen für die beiden Silberjubilare Sandra und Jürgen Steffens für ihrer 25-jährige Treue zu den „Blau-Weißen“, seit zehn Jahren sind Anna Lena Steffens, Jan-Philipp Steffens, Jens Wirtz, Claudia Dieck, Patrick Stüttgens, Sabrina Stüttgens und Nicole Liedtke dabei, vor fünf Jahren traten Fabian Mertens, Lukas Brandt, Nicole Simon und Christine Meeßen dem Bardenberger Trommler- und Pfeiferkorps bei.

(fs)