Bardenberg: Endlich ist das Schülerdenkmal richtig fertig

Alte Schule in Bardenberg : Endlich ist das Schülerdenkmal richtig fertig

Gut Ding will Weile haben, so sagt es ein altes Sprichwort. Und das trifft wohl auch auf das Denkmal hinter der Alten Schule am Kaiser in Bardenberg zu.

Vor nunmehr zwei Jahren feierte die Altgemeinde ein rauschendes Fest zum 1150-jährigen Bestehen von Bardenberg. Unter der Führung des Bardenberger Heimatverein hatten sich zahlreiche örtliche Vereine sowie Geschäftsleute, Privatleute und auch Institutionen engagiert. Nicht nur emotional, auch geschäftlich war das mehrtägige Fest ein richtiges Highlight.

Der Bardenberger Heimatverein beschloss daher, die Überschüsse in ein neues Denkmal zu investieren, und so entstand nach den Entwürfen von Dieter Topa das Schülerdenkmal, welches einen passenden Platz gleich neben der Alten Schule am Kaiser fand. Inzwischen ist nicht nur die Gestaltung der Umrandung sowie eine vom Heimatverein zusätzlich gestiftete Bank fertig, rechtzeitig zur „dunklen Jahreszeit“ erstrahlt das Denkmal nun auch in der Nacht.

Der Energieversorger Enwor hat einen speziellen Scheinwerfer (wiederum von Heimatverein finanziert, ebenso die laufenden Stromkosten) installiert. Thomas Havers, Vorsitzender des Bardenberger Heimatverein: „Nun ist endlich alles fertig und so wie wir uns das vorgestellt haben. Ein Dank gilt allen Beteiligten.“

(fs)