1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

Laufsport im Winter: Auch ohne Verein Würselens Jupp-Derwall-Stadion nutzen

Laufsport im Winter : Auch ohne Verein Würselens Jupp-Derwall-Stadion nutzen

Im Winter ist es schwierig, durchgängig beleuchtete und sichere Wege zum Joggen zu finden. Für Würselenes Hobbysportler möchten Grüne und CDU daher ein Angebot machen.

Bislang dürfen nur Mitglieder der Vereine den neuen Sportpark an der Kauseneichsgasse nutzen. Zumindest testweise möchte die Koalition aus Grünen und CDU das für die Laufbahn des neuen Jupp-Derwall-Stadions ändern. Für den Zeitraum von Oktober dieses Jahres bis März 2023 beantragen die Fraktionen: „Während dieses Pilotprojekts wird zweimal pro Woche für zwei Stunden das Laufen mit Trainingsbeleuchtung für alle Bürgerinnen und Bürger ermöglicht.“

Und weiter: „Die Nutzung der Laufanlage in den Wintermonaten ist sinnvoll, damit die Bürgerinnen und Bürger ihrem Hobby auch in der dunklen Jahreszeit unter geeigneten und sicheren Rahmenbedingungen nachkommen können.“

Was alles dafür nötig ist, soll die Verwaltung spätestens bis Ende August ausgearbeitet haben. Dann tagt der Sport- und Kulturausschuss, der das gewünschte Angebot beschließen muss.

Die Stadt soll für eine Vorlage zum Beispiel errechnen, wie teuer die Stromkosten für das Flutlicht sein würden, sie soll darlegen, wie es um die rechtliche Haftung bei eventuellen Unfällen steht und herausfinden, wie möglicherweise andere Kommunen so ein Angebot umsetzen. Auch schwebt Grünen und CDU eine Prüfung vor, „ob das Angebot nach Ablauf der Pilotphase mit Hilfe von Kooperationspartnern aufgewertet werden kann“.

(red)