Herzogenrath: Wohnmobil brennt mitten in der Nacht

Herzogenrath: Wohnmobil brennt mitten in der Nacht

Ein brennendes Wohnmobil war in der Nacht zu Montag der Auslöser für einen größeren Feuerwehreinsatz auf der Zellerstraße in Kohlscheid. Gegen 2.30 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein. Die Feuerwehrleute kämpften mit Atemschutzgeräten und Schaummittelpistolen gegen die Flammen.

Ein zweiter Trupp, auch mit Atemschutzgeräten ausgestattet, kühlte derweil die Gasflaschen des Wohnmobils mit Wasser, deren Sicherheitsventile bereits geöffnet waren.

Während der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und die Zellerstraße gesperrt. Im Einsatz waren die Hauptwache und der Löschzug Kohlscheid. Die 20 eingesetzten Kräfte konnten nach knapp zwei Stunden wieder abrücken. Über die Ursache konnten keine Angaben gemacht werden. Die Polizei ermittelt.

Mehr von Aachener Zeitung