Windkraft auf eine Anlage beschränkt

Windkraft auf eine Anlage beschränkt

Kreis Aachen/Düren (an-o) - Das Bauordnungsamt des Kreises Düren hat der Niederrheinischen Solar-GmbH für das Randgebiet zur Stadtgrenze Alsdorfs (Ortsteil Warden, Gemeinde Aldenhoven, Weiler Langweiler) die Genehmigung zum Bau einer Windkraftanlage gegeben.

Geplant waren drei Windkraftanlagen. Hiergegen hatte sich die "Interessengemeinschaft Wardener Bürger zur Abwehr von Umweltbelästigungen und Gefahren" gewehrt. Sie argumentierte, dieser durch die Rheinbraun nach dem Tagebau rekultivierte große Bereich würde von vielen Menschen als Naherholungsgebiet - und von den Wardenern als Ausgleich zur benachbarten Mülldeponie - betrachtet.

Durch die geplanten Windkrafträder sahen die Wardener das schöne Natur- und Landschaftsbild erheblich getrübt. Hierzu brachten die Wardener Interessenvertreter zum Ausdruck, dass sie zwar nichts gegen Windkraftanlagen haben, wohl aber "gegen den Wildwuchs und die hiermit in Verbindung stehende Beeinträchtigung des Landschaftsbildes".

Prüfung angekündigt

Der erhebliche Protest der Wardener Interessengemeinschaft in Richtung zuständiger Behörden dürfte mit dazu beigetragen haben, dass nach den Gutachten nur eine Anlage akzeptiert sei, so Vorsitzender Franz-Josef Schüller und Geschäftsführer Robert Pelzer.

Weiter soll rund drei Monate nach Errichtung und Inbetriebnahme eine Immissionsmessung vorgenommen werden, um die Einhaltung des schalltechnischen Gutachtens zu prüfen.

Sollten die Messungen vom Richtwert abweichen, könne die Baugenehmigung zurückgezogen werden. Verpflichtend wäre der Rückbau der Anlage innerhalb eines Jahres. Die Wardener Interessengemeinschaft ist froh darüber, dass die Stadt Alsdorf und die Gemeinde Aldenhoven Gebiete für Windkraftanlagen planungsrechtlich ausgewiesen haben, um künftigen "Wildwuchs" vorzubeugen.

"Warum nicht früher?"

Im Lager der Wardener Interessengemeinschaft bleibt die Frage, warum dies - bei Kenntnis der Gesetzeslage - "nicht schon früher geschehen" ist.

Mehr von Aachener Zeitung