Baesweiler: Weiterhin viele kostenfreie Parkplätze in Baesweiler

Baesweiler: Weiterhin viele kostenfreie Parkplätze in Baesweiler

Mit Blick auf die nun anstehende Eröffnung der Aldi-Filiale am Feuerwehrturm hat die Stadtverwaltung das Parkkonzept für den Bereich Innenstadt konkretisiert. Die zentrale Aussage lautet: Zentrumsnahes Parken in Baesweiler wird auch weiterhin auf zahlreichen Parkplätzen kostenfrei möglich sein.

Mit Eröffnung des neuen Discounters am Feuerwehrwehrturm in Baesweiler am 14. Januar erfolge auch die Fertigstellung des dortigen Parkplatzes mit geänderten Parkregelungen.

Standen bisher auf dem „Kirmesplatz“ 220 Parkplätze zur Verfügung, so sind es durch bauliche Maßnahmen und Neuordnung des Parkgeschehens nunmehr 356 Parkplätze. 294 dieser Parkplätze stehen durch Auslegen einer Parkscheibe bis zu drei Stunden zur Verfügung; für „Dauerparker“ sind es 62 zeitlich unbefristete Parkplätze.

Mitte Februar werden auch der Vollsortimenter Edeka und die Bäckerei am Feuerwehrturm eröffnen, während die baulichen Umgestaltungsarbeiten in den angrenzenden Straßen noch bis etwa Ende April andauern werden (wir berichteten).

Auf etwa 1150 Parkplätzen ist in Baesweiler laut Verwaltung „selbstverständlich“ auch weiterhin kostenlos zentrumsnahes Parken vom Reyplatz bis „In der Schaf“/ Kirchstraße sowie von der Mariastraße bis zum Maarplatz möglich.

Hierbei wird im zentrumsnahen Bereich die bisher geltende Parkscheibenregelung (eine Stunde) aufrechterhalten, um den Kunden der Baesweiler Geschäfte auch weiterhin kurzzeitiges Parken im Zentrum zu ermöglichen. Das Resümee aus Sicht der Stadt: „Baesweiler entwickelt sich also auch weiterhin nicht nur als Einkaufsstadt immer weiter und wird so immer attraktiver.“