Herzogenrath: Weiteres Geld für nötige Reparaturen

Herzogenrath: Weiteres Geld für nötige Reparaturen

Dem Fachbereich 4 Bau und Betrieb der Stadt Herzogenrath geht das Geld aus. Die im Haushaltsjahr 2010 zur Verfügung gestellten Mittel in Höhe von 878.200 Euro reichen nicht aus, um beispielsweise weitere, notwendige Reparaturen in Auftrag geben zu können.

Der Grund: gestiegene Aufwendungen und Einzelmaßnahmen, die bei der Anmeldung des Finanzbedarfs noch nicht berücksichtigt werden konnten.

Als Beispiele gibt die Verwaltung neben vielen anderen die Erneuerung des Hausanschlusses der Grundschule Ebertstraße oder die Reparatur der Toranlage der Feuerwache Kohlscheid an.

Der Stadtrat hat deswegen einstimmig beschlossen, weitere Mittel in Höhe von 150.000 Euro zur Verfügung zu stellen. Der Betrag kann durch Gewerbesteuer-Mehreinnahmen gedeckt werden.

Mehr von Aachener Zeitung