Würselen: Wechsel an der Spitze des Tierschutzvereins

Würselen: Wechsel an der Spitze des Tierschutzvereins

Der Tierschutzverein Arche Euregio-Aachen hat auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Die Neuwahl war erforderlich geworden, da Vorsitzender Herwig Faßbender wegen schwerer Krankheit vorzeitig um Entbindung vom Amt ersucht hatte.

Er hatte es im Mai 2003 übernommen, nachdem er kurze Zeit zuvor die Delegation des Vereins zur Verleihung des Aachener Tierschutzpreises an den Präsidenten des Deutschen Bundestages, Dr. Wolfgang Thierse, begleitetet hatte.

Ob seiner langjährigen Verdienste um den Tierschutzverein Arche Euregio-Aachen ernannte die Mitgliederversammlung Herwig Faßbender zum Ehrenvorsitzenden. Seine einstimmig gewählte Nachfolgerin Claudia Blumberg führte dabei aus: „Als Vorsitzender war er immer ein ruhiger und ausgeglichener Ansprechpartner, der viel Verständnis für die Bedürfnisse der Tiere des Gnadenhofes und deren sie betreuende Menschen aufbrachte.“

Für sein Engagement bedankte sich Blumberg im Namen der Tiere, der Ehrenamtler und aller Menschen, die mit dem Verein verbunden sind, bei ihm.

Zur zweiten Vorsitzenden und Geschäftsführerin wurde Astrid Ruppert gewählt. Ihre Stellvertreterin wurde Silke Puhl. Für die Kasse zeichnet Hans Kay verantwortlich. Ihm zur Seite steht Elisabeth Werner. Als zweite Kassenprüferin wird Elisabeth Küppers, die Leiterin des Euchener Gnadenhofes, fungieren.

Der Gnadenhof, Hüpchensweid 11 in Euchen, kann von Freitag bis Sonntag in der Zeit von 15 bis 17 Uhr besucht werden.

(ehg)