1. Lokales
  2. Nordkreis

Nordkreis: Wasserverband Eifel-Rur gibt für Gewässer der Region Entwarnung

Kostenpflichtiger Inhalt: Nordkreis : Wasserverband Eifel-Rur gibt für Gewässer der Region Entwarnung

Glück gehabt — so lautet das Fazit des Wasserverbands Eifel-Rur (WVER) mit Blick auf den Pegelstand der Wurm. „An den Talsperren verzeichnen wir seit drei Tagen sinkende Pegel. Fürs Erste haben wir es überstanden“, sagt WVER-Gewässerdezernent Robert Steegmans am Dienstag auf Nachfrage unserer Zeitung.

eDi Wmru etath ma .3 rJaaun enien k,Pea imncläh neine elPeg von undr 1,50 .Mertne Aalrm irdw rfü ide weeurFrhe rest bei über 180, eMernt seanrufug.e An med Tag udwer na edr llMsestese ni gteaneoHzhrr nie rclsfsuhuD onv rund flözw eKbinutrmek rop eknudSe ge.sesemn stKhciri dirw se ab edr ptnleoped neMe.g

mI„ Geenztgsa uzm ngegevarenn oSemrm tha se lcmßhigägie rnt,geege os ssda riw vno ehoasHrcsw eitw eentfntr “n,erwa rretäuelt tmesnegaS eiret.w Erst mi ergvnannege hraJ arw als ßskegVrmomheaunhnar ggeen nneei süktauRc curhd orbzhlieT ni nahHzrtregeo fau Hhöe aßKtieeslkr ine enechR tesarnltlii .worned

rD„e osll aHnezgerhort dnu hikelercGnein tüc.nsze“h Für lniekeer Greäswes iwe end iheBrcro achB ,ewrden am aRned ,krmeteb einke Msnuneges emo.onengvrm