1. Lokales
  2. Nordkreis

Herzogenrath: Warme Mahlzeit nicht selbstverständlich

Herzogenrath : Warme Mahlzeit nicht selbstverständlich

Die Tische im Speiseraum sind liebevoll gedeckt, und Hedi Schiffler steht startbereit hinter ihrer Theke. Sobald die Schulglocke um zehn nach eins läutet, setzt sich die Meute in Bewegung: 25 Kinder stürmen in die Kantine der Erich-Kästner-Hauptschule in Kohlscheid - immer dem Frittenduft nach.

Dass sie eine warme Mahlzeit bekommen, ist längst nicht selbstverständlich. „Ich habe überhaupt keinen Hunger.”. - „Mir schmeckt das Essen nicht.” Das sind Ausflüchte, die die Schule zu hören bekam, wenn die Kinder nicht für das Essen bezahlen konnten, berichtet Schulleiterin Gisela Müller; obwohl 20 Euro im Monat wirklich nicht die Welt sind.

Das Problem, dass viele Kinder in Deutschland nicht genug zu essen haben, ist in jüngster Zeit durch die zunehmende Zahl von Ganztagsgrundschulen an die Oberfläche gespült worden. Aber es betrifft auch andere Schulformen, wie in Kohlscheid zu sehen. Die Erich-Kästner-Schule hat nicht tatenlos zusehen wollen und ist deshalb selbst aktiv geworden.