Alsdorf: Von der Kohle direkt zur Sonne: Das Energeticon wird drei Jahre alt

Alsdorf: Von der Kohle direkt zur Sonne: Das Energeticon wird drei Jahre alt

Drei Jahre ist es am 8. September her, dass der (ehemalige) NRW-Umweltminister Johannes Remmel das Energeticon in Alsdorf in einer Feierstunde offiziell eröffnete. Der dritte Geburtstag wird von 11 bis 13 Uhr gefeiert — im Fördermaschinenhaus mit geladenen Gästen.

Aber es gibt auch die „normalen Angebote“ in diesem Dokumentationszentrum für Energieformen. Geschäftsführer Harald Richter sagt: „Der Eintritt ist an diesem Tag frei.“ Indes würde man schon gern ein paar Euro nehmen, deshalb heißt die Ergänzung: „Sie zahlen, was sie zahlen möchten.“

Im Zeitraum von 11 bis 17 Uhr werden auf dem Gelände öffentliche Stände von Unternehmen und Hochschulen eingerichtet, die zu den Themen Energie- und Verkehrswende informieren. Zudem gibt es Spiel- und Unterhaltungsangebote.

So wird ein 100-Tonnen-Kran Besucher in einer Gondel über 50 Meter hoch ziehen. Um 11 Uhr startet die 1. Alsdorfer Elektromobil-Rallye, die 85 Kilometer durch die Region führt. Gegen 17 Uhr kehren die Fahrzeuge zurück.

Wer mit seinem Elektromobil teilnehmen möchte, melde sich via E-Mail: info@elektromobilfahrer.de.

(-ks-)