VfR Würselen: Abpfiff für den alten Rasenplatz

VfR Wwürselen : Abpfiff für den alten Rasenplatz

Der Bagger stand das ganze Wochenende am Spielfeldrand, als warte er auf seine Einwechslung. Zum Wochenstart wird damit begonnen, den Rasenplatz des VfR Würselen am Drischfeld abzutragen.

Nach der Sommerpause wird ein Kunstrasenplatz entstanden sein. Das freut den ganzen VfR, und nach den Regenfällen am Sonntag vielleicht ganz besonders den Platzwart: Der völlig aufgeweichte Rasenplatz braucht nicht wieder hergerichtet zu werden.

Knapp eine Million Euro lässt die Stadt sich das Spielfeld kosten. Gleich daneben hat bereits der Bau eines Kleinspielfeldes begonnen, das auch durch die Gesamtschule genutzt werden soll und eine weitere Viertelmillion kostet. 

(jpm)
Mehr von Aachener Zeitung