1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: Verwundert über steinerne Welle

Würselen : Verwundert über steinerne Welle

Aus seiner großen Verwunderung über den beachtlichen Versprung, der als steinerne Welle vor den Schaufenstern und Ladentüren des über 20 Millionen Euro teuren Recker-Parks entlang der B57 gepflastert worden ist, machte FDP-Fraktionsvorsitzender Hans Carduck in der Sitzung des Stadtrats keinen Hehl: „Das kann doch so nicht bleiben.”

dnU ürf dei WGU mlreetkreai eToh bhherccerSi ein eGledänr ezsnchwi eh-G dnu agwRd,e dei imhmrnei eni ncHntesdöhruieeh nvo dmtineenss 07 Zmneriette etnnenr .üdrwne we,lfieZ sasd sda ewBkuar intch end ulgnAeaf in ehcaSn ereeiierchthsVkrsh t,hnerepsce eevtrcsuh ienhTscrhce erBenigedroet ilhcrU dWagni uz eernzste.ru eiD eLägn esd sweraukB ü(reb 70 r)eMet ndu die iaopeghprTo haeb dei tim edm rBauhner etmtismbega nsugLö zur o.Fgel :igWnda ne„iE iegngNu erd tdlapenBeto nvo ein znroetP - da otrll kine naiuwEegaknfs gwe - sit mov Ivontres egblhante e”d.rown ieD itPoilk hestebt fua niee hihlsctirefc nagmllht,neueS ad die ttaSd bei dre ceeilfnhtfön feähreksclVrhe ni erd fnuagHt .eis