Alsdorf: Verhaltensauffälliger Mann schlägt Passantin in Alsdorf nieder

Alsdorf: Verhaltensauffälliger Mann schlägt Passantin in Alsdorf nieder

Am Alsdorfer Denkmalplatz hat ein 39-jähriger Mann am Dienstag eine Passantin niedergeschlagen.

Der Mann aus Alsdorf näherte sich der Frau unvermittelt, schlug der 66-Jährigen mit der flachen Hand ins Gesicht, stieß sie um und trat ihr in den Rücken. Die Frau trug lediglich leichte Verletzungen davon. Ihr fiel der Mann bereits vor der Tat auf, da er sich „seltsam verhielt und laute Selbstgespräche führte“, wie es im Polizeibereicht heißt.

Fünf Zeugen, die das mitbekamen, eilten der Frau zu Hilfe und hielten den Täter fest, bis Polizeibeamte eintrafen. „Den Passanten gebührt ein großes Lob der Polizei. Alles richtig gemacht“, sagte Paul Kemen, Pressesprecher der Aachener Polizei.

Der 39-Jährige kam in psychiatrische Behandlung; er wurde zwangseingewiesen. Er ist bereits aktenkundig. In den vergangenen drei Jahren wurde mehrfach gegen ihn ermittelt, unter anderem wegen sexueller Beleidigung, Körperverletzung, Diebstahls, Verstößen gegen das Betäubungsmittelbesitz und Sachbeschädigung.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung