Alsdorf: Vandalismus in Teilen von Alsdorf

Alsdorf: Vandalismus in Teilen von Alsdorf

In Warden, Hoengen und Mariadorf haben Unbekannte in der Nacht vom Montag auf Dienstag dieser Woche in ihr Unwesen getrieben. Das bestätigte die Pressestelle der Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung.

Ein Leser hatte uns auf Vorfälle dieser Art hingewiesen. „Die Unbekannten zerschlugen auf einem Parkplatz in der Blumenrather Straße an einem Auto die Autoscheiben“, teilte Sprecher Paul Kemen mit.

In der Langstraße seien an drei Autos ebenfalls die Seitenscheiben eingeschlagen worden. „In Warden wurden ein Auto, eine Garagenwand und die Front der Kirche mit Farbe beschmiert. Die dortige Bushaltestelle bepinselten die Täter mit schwarzer Farbe“ so Kemen weiter. Hinweise auf die Täter gebe es bislang nicht. Der Schaden betrage mehrere Tausend Euro. „Dass die Taten zusammenhängen, ist wahrscheinlich“, sagt Kemen außerdem.

(vm)