Alsdorf: Vandalismus im Alsdorfer Tierpark

Alsdorf: Vandalismus im Alsdorfer Tierpark

Unbekannte haben am Samstagvormittag den Tierpark verunreinigt: Mit einem Feuerlöscher, den sie später ins Wasser warfen, besprühten sie Gebäude und Bänke. Das Löschmittel gelangte auch in den Weiher und sorgte für einen milchigen Schmierfilm auf der Wasseroberfläche.

Gegen 11 Uhr alarmierte der Leiter des Tierparks die Feuerwehr, nachdem er bei einem Rundgang das Löschmittel auf dem Weiher entdeckt hatte. Die Täter hatten den Inhalt des Feuerlöschers auf dem Wasser des Weihers „abgeblasen“ und den leeren Behälter anschließend auf ihre Weise „entsorgt“.

Das verunreinigte Wasser konnte rechtzeitig abgeschöpft werden. Foto: Feuerwehr

Da zunächst Unklarheit über das Ausmaß der Verschmutzung herrschte, wurden Feuerwehr, Umweltamt und Polizei in den Park gerufen. Nach kurzer Begutachtung konnte jedoch eine konkrete Gefahr für Flora und Fauna ausgeschlossen werden.

Dennoch verhinderte die Feuerwehr das weitere Ausbreiten des Schmierfilms auf dem Wasser: Mit einem Feuerwehrboot und sogenannten Ölsperren isolierten die Einsatzkräfte die Wasseroberfläche und nahmen das verunreinigte Wasser mit einem Sauger auf. Der Einsatz dauerte etwa drei Stunden.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung