1. Lokales
  2. Nordkreis

Herzogenrath-Merkstein: Unfall in Herzogenrath-Merkstein: Ein Schwerverletzter

Herzogenrath-Merkstein : Unfall in Herzogenrath-Merkstein: Ein Schwerverletzter

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmorgen auf der Geilenkirchener Straße in Herzogenrath-Merkstein gekommen. Die Straße musste zeitweise in beide Richtungen voll gesperrt werden. Der Fahrer wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Laut Polizeibericht kam es gegen 10.30 Uhr zwischen Blumenstraße und August- Schmidt- Platz zu einem Verkehrsunfall. Für die Unfallaufnahme musste die Straße in beide Richtungen voll gesperrt werden. Gegen 12 Uhr wurde die Straße für den Verkehr wieder freigegeben.

Nach bisherigen Erkenntnissen beschleunigte ein 54-jähriger Niederländer seinen Pkw auf der
Geilenkirchener Straße in Höhe August-Schmidt-Platz derart, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, nach rechts von der Fahrbahn abkam und zunächst gegen einen Laternenmast prallte, teilte die Polizei mit. Danach schleuderte das Fahrzeug gegen einen vorausfahrenden Pkw eines 52-jährigen Herzogenrather und von dort aus ging die Fahrt auf der gegenüberliegenden Straßenseite durch einen Vorgarten weiter.Letztendlich beschädigte er noch einen parkenden Pkw und kam vor einer Hauswand zum Stehen, heißt es weiter.

Der schwerverletzte Niederländer war nicht vernehmungsfähig; er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Die Gründe für das Fahrverhalten sind bislang ungeklärt; das Fahrzeug wurde zur
technischen Ursachenforschung sichergestellt.

Der Herzogenrather wurde leicht verletzt; sein Fahrzeug blieb fahrbereit. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von rund 34.000 Euro, teilte die Polizei mit. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

(red/pol)