Alsdorf: Unerwünschte Hilfe: Mann verletzt Polizisten

Alsdorf: Unerwünschte Hilfe: Mann verletzt Polizisten

Die Hilfe war offensichtlich unerwünscht: Am Dienstag wollten Rettungssanitäter einen alkoholisierten Mann behandeln, der sich bei einem Sturz verletzt hatte. Doch der 51-Jährige wehrte sich mit Händen und Füßen — und verletzte letztlich einen Polizisten.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurden die Polizeibeamten am Dienstag gegen 17.15 Uhr in die Otto-Wels-Straße gerufen, um die Rettungssanitäter zu unterstützen. Der 51-jährige Mann wehrte sich mit Händen und Füßen. Dabei wurde ein Polizeibeamter durch einen Tritt verletzt. Er musste medizinisch versorgt werden und war nicht mehr dienstfähig.

Der 51-Jährige blieb zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam. Die Polizei ermittelt jetzt gegen ihn wegen Widerstands und gefährlicher Körperverletzung.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung