Herzogenrath-Kohlscheid: Unbekannte überfallen und fesseln Seniorin in ihrem Haus

Herzogenrath-Kohlscheid: Unbekannte überfallen und fesseln Seniorin in ihrem Haus

Eine ältere Dame ist am Karnevalssonntag von zwei unbekannten Tätern in ihrem Haus überfallen worden. Die maskierten Täter bedrohten die Seniorin mit einem Messer und ließen sie gefesselt zurück.

Gegen 21.15 Uhr drangen die Täter unbemerkt in das Haus der Rentnerin in der Straße „In den Heimgärten“ ein. Sie bedrohten die ältere Dame in ihrer Küche mit einem Messer und erbeuteten so eine größere Bargeldsumme, Schmuck und eine EC-Karte. Dann ließen sie die Frau gefesselt zurück.

Glücklicherweise gelang es der Seniorin, sich nach einiger Zeit so weit aus den Fesseln zu befreien, dass sie die Polizei rufen konnte. Die Kriminalpolizei sucht jetzt nach den Tätern und bittet dabei dringend um die Mithilfe der Bevölkerung.

Die Seniorin beschreibt die Täter als etwa 1,70 Meter groß, von normaler Statur und dunkel bekleidet. Sie hatten einen osteuropäischen Akzent. Wer hat am Abend verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise zu dem Raubüberfall nimmt die Kripo unter 0241/9577-31050 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/9577-34210) entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung