Würselen: Überschwemmung fordert Würselens Wehr

Würselen: Überschwemmung fordert Würselens Wehr

Wegen der lange andauernden Regenfälle musste die Würselener Feuerwehr gegen 20.30 Uhr am Samstagabend gleich zweimal aus rücken.

In der Talsenke am Teuterhof stand die Fahrbahn auf einer Länge von 20 Metern etwa 30 Zentimeter unter Wasser und machten ein gefahrloses Passieren für Kraftfahrzeuge unmöglich. Die Straße wurde von den Kräften der hauptamtlichen Wache gemeinsam mit der Polizei rund 30 Minuten für den Verkehr gesperrt.

Zur gleichen Zeit wurde eine Wasseransammlung auf der Verlautenheidener Straße in Höhe Autobahnunterführung gemeldet. Einsatzkräfte des Löschzugs Mitte sicherten die Gefahrenstelle und sorgten dafür, dass das Wasser ablaufen konnte.

Mehr von Aachener Zeitung