1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: Überraschung zu Krahnens Abschied

Würselen : Überraschung zu Krahnens Abschied

„Sozialarbeit und Aktenzeichen - ein Widerspruch in sich, den es auch in keinem Kreuzworträtsel gibt!” Mit diesem Sinnspruch wurde Peter Krahnen, langjähriger Fachbereichsleiter für Jugend, Soziales, Schulen, Sport und Kultur, in den wohlverdienten Ruhestand nach 44-jähriger Tätigkeit im öffentlichen Dienst verabschiedet.

eeemgsürtBirr ornA Nleesl teaht zadu ins rerumluKtntuz lsAet hasatuR ennl.edegai Gseät uas lnugwaertV und Pioilkt neraw genmekom, mu emd eedcsndhein rvaabswStteoerrndaglutt udn reinse uFar iaEkr laesl etGu uz hnwern.eiündsKc asu mde mrietnaiznFmelu gnHreteiaed, eJcdlugnihe asu emd s”ulai„utN und heSlrcü mov uhorJendcg eds snGsumaiym hbtcereeiren mti ierhn iuttrnfAte das rPmogmar nud eizetgn nneie enilnek iQtcrtsnuhe asu rennKsah rfmhüree hatrgewoeecsirbV.rnutn ergsstgasÜuhbrnac arw ppJu .Etebr iMt nisree i-ee,lHnAmanmayn ide enigse fua ePter hKreann iecbnergsuemh ndu mvo eharAnec tenaitneErr itm oglneKel des ebarehhFcecis fau ide ünheB recbtgah ewru,d gakln es eagnl :cnha luY´lo„ rnvee kwla e”a.nol