Alsdorf: Überfall: Tankwart schlägt Täter in die Flucht

Alsdorf: Überfall: Tankwart schlägt Täter in die Flucht

Am Samstagabend gegen 23 Uhr hat ein Bewaffneter versucht, eine Tankstelle auf der Aachener Straße zu überfallen. Allerdings hatte er die Rechnung ohne den Kassierer gemacht.

Als der maskierte Mann in die Tankstelle stürmte und eine Pistole zückte, wartete der Kassierer so lange, bis sich der Täter in seiner Reichweite befand. Statt, wie von dem Maskierten gefordert, das Geld herauszugeben, griff der Kassierer zu einer bereit stehenden Eisenstange und schlug dem Mann auf den Unterarm.

Der Täter floh ohne Beute aus der Tankstelle.

In der Tankstelle hatte man wohl vorgesorgt: Bereits Mitte Februar war die Tankstelle Ort eines Überfalls geworden. Damals hatte der Räuber samt Beute fliehen können. So etwas sollte scheinbar nicht noch einmal passieren.

Bislang führten die Ermittlungen nicht zu Identifizierung des Räubers am Samstagabend. Der Tankwart hat ein Video von der Tat auf Facebook veröffentlicht.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung