Herzogenrath: Trauer um Franz Gehlen von der Realschule Kohlscheid

Herzogenrath : Trauer um Franz Gehlen von der Realschule Kohlscheid

Im Juli 2017 hielt Franz Gehlen die Ansprache zur Schließung „seiner“ Realschule Kohlscheid, ein Jahr später nun heißt es, von ihm Abschied nehmen. Er starb am 8. Juli im Alter von 87 Jahren nach längerer Krankheit.

Franz Gehlen, den alle „Paco“ nannten, baute nach seiner Tätigkeit in Würselen von 1986 an die Realschule Kohlscheid auf. Ihm gelang es, aus den Anfängen in den Räumlichkeiten der Grundschule Kämpchen den Neubau an der Pestalozzistraße zu organisieren. Die Schule wurde nach den damals modernsten Grundsätzen ausgestattet mit Werkraum, Fotolabor, Sprachlabor und gut ausgerüsteten naturwissenschaftlichen Räumen.

Darüber hinaus prägte er durch sein Vorbild die Arbeit des Kollegiums. Er ermunterte die Kollegen, neue Wege zu beschreiten und stellte sich schützend vor sie, wenn sie unkonventionelle Methoden erprobten. So entstand ein lebendiges Schulleben, das auch bei der vorgesetzten Behörde besondere Beachtung fand. Das Ansehen war so groß, dass die Schule dem Regierungspräsidenten als Musterrealschule präsentiert wurde.

„Paco“ Gehlen hatte für Probleme von Lehrern und Schülern immer ein offenes Ohr. Besonders schwierige Schüler lagen ihm am Herzen. Er gab vielen eine Chance, die von anderen schon aufgegeben worden waren. Schüler, Eltern und Lehrer der Realschule Kohlscheid werden sich dankbar an die Zeit mit „Paco“ Gehlen erinnern.

Mehr von Aachener Zeitung