1. Lokales
  2. Nordkreis

Völlig von der Rolle: Toilettenpapier aus Auto geklaut

Völlig von der Rolle : Toilettenpapier aus Auto geklaut

Die Polizei Aachen wurde am Freitagmorgen zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Aus einem Auto in Würselen wurden Gegenstände entwendet. Das Diebesgut in Zeiten der Corona-Krise sieht jedoch anders aus als das sonst der Fall ist.

Auf Facebook berichtete die Polizei Aachen von einem Einsatz in Würselen, der alltäglich begann, aber eine kuriose Wendung nahm.

Im Beitrag heißt es: „So wurden unsere Kolleginnen und Kollegen heute Morgen nach Würselen gerufen. Dort stand ein PKW mit eingeschlagener Seitenscheibe. So weit, so alltäglich. Als der Besitzer jedoch sagte, was aus dem Fahrzeug gestohlen wurde, staunten die Beamten nicht schlecht. Mehrere Pakete Toilettenpapier hatte der Mann über Nacht in seinem PKW gelassen.“

Grundsätzlich gilt: „Keine Wertgegenstände im Fahrzeug lassen!“ In Zeiten der Corona-Krise zeigt sich wieder einmal, dass die äußeren Umstände bestimmen, was als wertvoll angesehen wird.

Die Polizei Aachen appellierte in ihrem Post: „Bleiben Sie auch in diesen Zeiten solidarisch, achten Sie auf ihre Mitmenschen und sehen sie von „Hamsterkäufen“ (insbesondere von Toilettenpapier) ab.“

In unserem Liveblog halten wir Sie rund um die Uhr zum Thema Corona-Krise in der Region und NRW auf dem Laufenden.

Zudem können Sie sich für unseren täglichen Sonder-Newsletter anmelden. So erhalten Sie die wichtigsten Meldungen jeden Abend um 19 Uhr.

(red)