1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Tierpark: Antrag auf Namenssponsoring abgelehnt

Alsdorf : Tierpark: Antrag auf Namenssponsoring abgelehnt

Auf den ersten Blick keine schlechte Idee: die Vergabe von Namensrechten an öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen, „um zusätzliche Einnahmen für den Haushalt zu erzielen“, wie es der Antrag der Alsdorfer Bürger Union (ABU) im Hauptausschuss formulierte. Andere Kommunen, so das ABU-Argument, führten diese Praxis bereits erfolgreich durch.

Der riTeaprk llso aols ithcn herm re“Trpkia„ h?ießne Dei tdeSllatah ichtn remh laetdaSl“?h„t eednrosBs esedi Aesfrdlor Oebjetk ltäh ide UBA las „ägtßemezie dnu bebeleit trauaegtsnsnlV- b.wz tirteneeiFzernz ebür ied agtnederSzt siaunh“ in red aNbenegmgnsu üfr stfreiuvagäkrhmn.g

dlgiesnrAl swei dei hitreMhe ned gtnaAr kcurü.z Bgrnd:nüuge mU eid bOtekje ni der hfeietclkinfÖt las erd knbeetna pekirrTa ored ide ntabknee llthSeaatd ebsutsw zu ahcnem, refbeüd se feiinznelal tMitle rüf iatteeanMgnritsrgke, eid edn nonsolespreSör sau edm fNsuvaeaerkmn hri-)e(vle osrag ohnc regeetiünsb ötknn.ne