Tennis-Stadtmeisterschaften mit guten Spielen

Herzogenrath : Tennis-Stadtmeisterschaften mit guten Spielen

Spiel, Satz und Sieg: Drei Wochen lang kämpften 142 Teilnehmer in 19 Disziplinen im Einzel, Doppel und Mixed in verschiedenen Altersklassen auf der Tennisanlage vom TC Blau-Gold Merkstein um Titel und Platzierungen bei den Tennis-Stadtmeisterschaften.

Es war das erste Mal, dass die unterschiedlichen Wettbewerbe nicht auf verschiedenen Platzanlagen ausgetragen wurden, sondern allesamt auf einer. Das Ganze habe dadurch verstärkt Turniercharakter gehabt und sei sehr gut bei allen - Teilnehmern wie Gästen - angekommen, freute sich Merksteins Vorsitzender Rainer Rüben und dankte zugleich allen, die in irgendeiner Weise zum Erfolg des Turniers beigetragen haben. Dem konnten sich die Vertreter vom TC Rot-Gold Herzogenrath und TC Kohlscheid nur anschließen.

Der Wanderpokal für die Mannschaft, die die meisten Halbfinalisten, Finalisten und Sieger stellte, ging diesmal an den gastgebenden TC Blau-Gold Merkstein, der somit den Vorjahressieger TC Rot-Gold Herzogenrath ablöste. Überreicht wurde die Trophäe in Vertretung für den Schirmherrn, Bürgermeister Christoph von den Driesch, von dessen Vertreterin, Vize-Bürgermeisterin Marie-Theres-Sobczyk. Zu den ersten Gratulanten gehörte Manfred Borgs vom Stadtsportverband.

Im Miniturnier (Jahrgang 2010 und jünger) siegte bei den Jungen Felix Borchmann, bei den Mädchen hatte Lena Nordhausen die Nase vorn. Auf dem obersten Treppchen beim Maxiturnier (Jg. 2008 und jünger) stand bei den Jungen Jano Polte und bei den Mädchen sicherte sich Minel Güdücü den Siegerpokal.

Hier die weiteren Tennis-Stadtmeister im Überblick: Knaben U12: 1. Simon Dreßen; Junioren U16 (Hauptfeld): 1. Bastian Ferfer; Junioren U16 (Nebenrunde): 1. Maximilian Wunderlich; Herren: 1. Sascha Gyrnich; Herren 30: 1. Thorsten Müller;
Herren 40: 1. Daniel Koppelmann; Herren 50: 1. Frank Rieper; Herren 60-69: 1. Andreas Lückhoff; Herren 70: 1. Hans Moors; Mädchen U12-Juniorinnen U16 (Hauptfeld): 1. Emilia Rieper; Mädchen U12-Juniorinnen U16 (Nebenrunde): 1. Johanna Bender; Damen: 1. Stefanie Peters. Damen 40: 1. Dorothea Kölker; Herren Doppel:1. Lukas Schulte und Anton Schulte; Herren 40 Doppel: 1. Andreas Willuhn und Daniel Koppelmann; Herren 60, 65, 70 Doppel: 1. Dieter Mommertz und Rolf Schuler; Damen Doppel: 1. Dorothea Kölker und Dagmar Scheiblich. Mixed (alle Altersklassen): 1. Stefanie Peters und Moritz Popp sowie Mixed 40: 1. Dorothea Kölker und Andreas Lückhoff.

Für Sieger und Platzierte gab neben zahlreiche lobende Worte auch Pokale oder Urkunden sowie Taschen oder Rücksäcke.

(dag)