Alsdorf: Sven Pistor macht Fußball auch auf der Bühne zum Erlebnis

Alsdorf: Sven Pistor macht Fußball auch auf der Bühne zum Erlebnis

Die Bundesliga ist zu Ende, das Pokalfinale in Berlin vorüber — und worauf kann Mann sich jetzt freuen? Auf Pistors Fußballschule! „Projekt 5. Stern — Das WM-Spezial“ — die neue Fußballshow von und mit WDR-2-Moderator Sven Pistor macht Fußball nun auch live auf der Bühne zum Erlebnis.

Am Mittwoch, 29. November, 20 Uhr, kommt „Pistors Fußballschule“ ins Fördermaschinenhaus im Energeticon Alsdorf.

Ja, ist denn heut’ schon wieder Weltmeisterschaft? Noch nicht, aber fast. Rund ein halbes Jahr vor dem Start der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland räumen Gastgeber Sven Pistor und sein Kollegium aus Fußballexperten und leidenschaftlichen Sportbegeisterten mit gefährlichem Halbwissen auf und geben eine äußerst unterhaltsame Doppelstunde rund um kleine Gegner und große Turniermannschaften.

Und Fachwissen tut Not! Schließlich will Deutschland den 5. WM-Stern auf dem DFB-Trikot. Deshalb hat der WDR-Fußballkommentator mit Burkhard Hupe, Reporter der kultverdächtigen ARD-Bundesligakonferenz, und Kultreporter Armin Lehmann, 2014 für den ARD-Hörfunk Finalreporter in Brasilien, zwei weitere Fachleute eingeladen.

In dieser einzigartigen, fußballverrückten 90-minütigen Show unterhalten die drei das Publikum ganz wunderbar mit Geschichten, Anekdoten und Erlebnissen aus den Stadien dieser Welt. Und finden erstaunliche Antworten auf garantiert jede Frage: Werden die Engländer jemals ein Elfmeterschießen gewinnen? Kann Holland vor dem nächsten Urknall doch einmal Weltmeister werden? Und können die Brasilianer überhaupt noch an einem 1. Juli Fußball spielen?

Höchste Zeit also für „Pistors Fußballschule — Projekt 5. Stern/Das WM-Spezial“. Die Fußball-Bühnenshow für Freaks und Vollamateure: zwei Stunden lachen, staunen, schwelgen. Ach ja: Gesungen wird auch. Und zwar nicht zu knapp.

Tickets sind erhältlich im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, und beim Kundenservice des Medienhauses, im Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz 2, Aachen.

Mehr von Aachener Zeitung