Alsdorf: Stromverteiler steht in Flammen: Einkaufszentrum evakuiert

Alsdorf: Stromverteiler steht in Flammen: Einkaufszentrum evakuiert

Ein Stromverteilerraum ist am Samstagmorgen an der Bahnhofstraße in Brand geraten. Die Feuerwehr Alsdorf wurde gegen 9.18 Uhr gerufen. Da der Stromverteiler unmittelbar an ein Bekleidungsgeschäft, einen Drogeriemarkt und den Keller eines Arztzentrums angrenzte, löste die Brandmeldezentrale für alle Gebäudeteile Feueralarm aus.

Vorsorglich wurden die angrenzenden Gebäude evakuiert.

Die Alsdorfer Wehr rückte mit etwa 50 Wehrleuten in die Bahnhofstraße aus. Doch zu Beginn des Einsatzes kam es immer wieder zu Funkenschlägen, so dass die Feuerwehr zunächst nicht vorrücken konnte.

Erst später gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Da die Hauptstromverteilung für die Bahnhofstraße betroffen war, hatte dies einen Stromausfall für die gesamte Straße zur Folge. Etwa vier bis fünf Stunden waren ein Großteil der Geschäfte und Privatwohnungen an der Bahnhofstraße ohne Strom. Auch kam es zu Störungen von Telefon-, Internet- und Kabelfernseh-Anschlüssen.

Die Bahnhofstraße selbst war in der Zeit von 9.18 bis 12.15 Uhr voll gesperrt und danach bis etwa 13.30 Uhr nur einseitig befahrbar. Gegen 14 Uhr konnten die letzten Kräfte der Alsdorfer Wehr den Einsatz beenden. Angaben zur Brandursache sowie dem insgesamt entstandenen Schaden sind noch nicht bekannt.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung