1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: Stauverursacher auf vier Beinen

Würselen : Stauverursacher auf vier Beinen

Die Hammelbeine langziehen - das wollen den Verantwortlichen angesichts der Verkehrsregelung am Würselener Markt derzeit nicht wenige Zeitgenossen: Autofahrer, die ins Stocken geraten; Fußgänger, die sich kaum über die Straße trauen; Oppositionspolitiker, die einen Einbahnstraßenring fordern.

Am Mittwoch, die Uhr zeigte 13.25, bot sich unerwarteterweise zwischen „Dom” und „Kank” Gelegenheit zum Hammelbeine-Langziehen: Die Stauverursacher waren vor Ort, hatten allerdings - im Gegensatz zu den Entscheidungsträgern im Rathaus - nicht zwei, sondern vier Beine. Die Schafherde verschwand über die Tittelsstraße.