Herzogenrath: Stadtsportverband präsentiert Herbert Knebel samt „Affentheater“

Herzogenrath: Stadtsportverband präsentiert Herbert Knebel samt „Affentheater“

Einen besonderen Leckerbissen aus der Comedy-Kiste präsentiert der Stadtsportverband Herzogenrath im Rahmen des Herzogenrather Kulturprogramms kurz vor Beginn der Sommerferien: „Herbert Knebel & sein Affentheater“, allesamt „Männer ohne Nerven“.

Mit dem gleichnamigen Programm gastiert die bekannte TV-Größe samt seinem „Affentheater“ in Herzogenrath. Mit sprödem Charme, trockenem Ruhrpotthumor und in bügelfreier beigefarbener Polyester-Jacke grantelt sich Knebel wieder durchs Programm, regt sich auf über Politik, Sport und Modetrends und plaudert immer wieder mal Intimes aus dem Ehealltag mit seiner Frau Guste aus.

Und natürlich frönt der Mann mit der Helmut-Schmidt-Kappe auf der Bühne auch wieder seinem ganz privaten Hobby: der Musik. Zusammen mit seinen drei ebenso kauzigen Kumpeln Ernst Pichl, dem Trainer und Ozzy Ostermann bildet der Ruhrpott-Opi die wohl rüstigste Rentnergang Deutschlands. Die Aufführung findet statt am Sonntag, 14. Juni, 19.30 Uhr, in der Aula des Schulzentrum Herzogenrath, Bardenberger Straße. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Karten zum Preis von 25,50 Euro (freie Platzwahl) sind ab sofort erhältlich im Foyer des Rathauses, in der Buchhandlung Katterbach sowie unter der Ticket-Hotline Telefon 0160/97374527 oder unter www.stadtsport-herzogenrath.com.

Mehr von Aachener Zeitung