Würselen: Stadtmeisterschaft: Nachwuchs auf Tore- und Punktejagd

Würselen: Stadtmeisterschaft: Nachwuchs auf Tore- und Punktejagd

Nicht weniger als 34 Mannschaften liefen in sieben Altersgruppen bei der vom Stadtsportverband unter der Schirmherrschaft seines Vorsitzenden Günter Kuckelkorn veranstalteten Jugend-Stadtmeisterschaft in der Walter-Rütt-Halle auf.

Ausgerichtet wurde das Turnier von der DJK Armada Euchen-Würselen. Angesichts der großen Zahl von Nachwuchsspielern stellte der Vorsitzende des Ausrichters, Kornel Gülpen, fest: „Wir brauchen mehr Sportplätze, wenn wir sie auf Dauer in Würselen halten wollen.“

Geboten wurde mitreißender Fußballsport. Die meisten Titel — vier an der Zahl — heimste der Nachwuchs des VfR Würselen an den beiden Turniertagen ein. Zweimal verließen JFV-Teams als Sieger das Spielfeld, einmal der Nachwuchs des VfR Linden-Neusen.

Fünf C Junioren-Mannschaften bestritten zum Auftakt ihre Spiele. Bei 14 : 1 fuhr der JFV Broichweiden mit 12 Punkten den Turniersieg ein. Mit neun Punkten landete der VfR Würselen vor dem SC Bardenberg auf dem zweiten Platz. Bei den F-Junioren verließ der VfR Würselen nach fünf gewonnenen Spielen als Sieger und neuer Stadtmeister mit 9 : 1 das Spielfeld. Zweiter wurde der SC Bardenberg mit zwölf Punkten. Mit sechs Punkten sicherte sich der VfR Linden-Neusen den dritten Rang. Bei den B-Junioren gab am Ende bei 4 : 4 Punkten das Topverhältnis zugunsten des VfR Würselen den Ausschlag. Das JFV-Team musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Abgeschlagen landete der SC Bardenberg auf dem dritten Platz.

Bei den A-Junioren verließ das JFV-Team nach drei zwar nur knappen Siegen als Sieger das Spielfeld. Zwei Siege fuhr der VfR Würselen ein, während der SC Bardenberg drei Punkte auf seinem Konto verbuchte.

Das D-Jugend-Turnier wurde vom VfR dominiert. Nach einem 3 : 0 gegen den SC Bardenberg, einem 3 : 0 gegen die SG AS Würselen, einem 5 : 0 gegen Rhenania Würselen und einem 4 : 1 gegen die JFV Broichweiden schlugen 12 Punkte auf dem Konto zu Buche. Die JFV Broichweiden siegte dreimal und der SC Bardenberg zweimal.

Mit 13 : 1 brachten es die Bambini des VfR Linden-Neusen bei drei souveränen Siegen auf neun Punkte, gefolgt auf den Plätzen von Rhenania Würselen und VfR Würselen. Bei den E-Junioren standen die „Rasenspieler“ erneut ganz oben auf dem Treppchen. Den zweiten Platz sicherte sich der SC Bardenberg, dritter wurde VfR Linden-Neusen.

(ehg)
Mehr von Aachener Zeitung