Herzogenrath: St.-Antonius-Schützen: Winny Kremer ist zum fünften Mal König

Herzogenrath: St.-Antonius-Schützen: Winny Kremer ist zum fünften Mal König

Mit vielen Gästen und Freunden hat die Niederbardenberger St.-Antonius-Schützenbruderschaft ihr Schützenfest gefeiert. Den Auftakt markierte die Ermittlung des Königs des Ex-Hofstaates der Bröselspetze aus Verlautenheide.

Hier konnte sich der ehemalige Prinzenfahrer Günther Sauren mit dem 130. Schuss gegen die Konkurrenten durchsetzen. Parallel hierzu ermittelten die Jugendlichen des Vereins ihre neuen Würdenträger. Als neuen Schülerprinz konnte erstmals Julian Grafen mit dem 78. Schuss bejubelt werden. Im Wettstreit um die Prinzenwürde hatte Patrick Jantz mit dem 62. Treffer das glückliche Händchen. Am Abend startete dann das Volkskönigsschießen, an dem viele zielsichere Laien um den Titel kämpften. Mit dem 280. Schuss ließ sich Sabrina Kremer als neue Volkskönigin feiern.

Der zweite Tag begann mit dem Besuch der heiligen Messe, die von Pastor Dr. Guido Rodheudt in der Kirche St. Antonius zelebriert wurde. Anschließend ging es zur Schützenwiese, wo eine starke Gruppe der befreundeten Mitglieder der KG „de Bockrijjer“ ihre Könige ermittelten. Diese Titel holte sich bei den Damen Silvana Kruse mit dem 187. Schuss. Fast zeitgleich fiel auch der Vogel der Herren von der Stange. Hier konnte als neuer König Mark Kickartz-Schütt mit dem 263. Treffer ausgerufen werden.

Am Nachmittag startete der Festzug mit musikalischer Unterstützung des Spielmannzugs aus Siersdorf. Befreundete Bruderschaften waren mit von der Partie. So wurden die noch amtierende Majestät Udo Schütter, sowie der amtierende Prinz Max Kroll und der Schülerprinz Patrick Jantz zur Schützenwiese geleitet. Im Anschluss an den Festzug wurde ein Pokal unter den Festzugteilnehmern ausgeschossen, den errangen die St.-Hubertus-Schützen aus Morsbach. Währenddessen gaben die Kinzweiler Bläser auf der Festwiese ein Platzkonzert. Zum Höhepunkt des Nachmittags, dem Königsvogelschuss, wurde ein Ehrenschuss durch die stellvertretende Bürgermeisterin Marie-Theres Sobczyk abgegeben.

Der Königsvogel fiel bereits mit dem 163. Schuss zu Boden. Die Bruderschaft gratulierte Winny Kremer, der zum 5. Mal in seiner Schützenlaufbahn König wurde. Die feierliche Krönung und Einsegnung der Königs- und Prinzenketten wurde von Präses Dr. Guido Rodheudt unter großer Teilnahme der Bevölkerung vorgenommen. Hier erhielten neben dem frisch gebackenen König auch der neue Prinz Patrick Jantz und der Schülerprinz Julian Grafen ihr Silber.

(fs)