Würselen: Springturnier in Würselen: Dustin Lenzen gewinnt auf Carlson

Würselen: Springturnier in Würselen: Dustin Lenzen gewinnt auf Carlson

Eine runde Sache war das, was der Reiterverein Würselen am Wochenende bei seinem Springturnier geboten hat. Sport für die ganz Kleinen und die ganz Großen, vom Teamsport, der Einheit zwischen Pferd und Reiter, bis zum Mannschaftssport.

„Natürlich war es richtig klasse, dass unsere Mannschaft beim A-Springen mit Mannschaftswertung auch noch auf dem Treppchen stand“, erklärte Geschäftsführer Kurt Weidenhaupt, der auch als Mannschaftsführer im Einsatz war, hoch erfreut.

Selina Uhlmann auf Piana, Jennifer Beeck auf Chelsea, Sabine Willems auf C’est la vie R und Maike Denk auf Vitjok hatten die Nase vorn, wobei Uhlmann nicht nur mit der Mannschaft siegte, sondern zugleich in beiden Abteilungen. „Gewinnen ist schön, zu Hause noch schöner“, jubelte die Dreifach-Siegerin. Bürgermeister Arno Nelles und Stadtsportverbandsvorsitzender Günther Kuckelkorn machten ihre Aufwartung und nahmen das sportliche Geschehen am Teuterhof, der vereinseigenen Anlage, in Augenschein.

Gleichzeitig gratulierten sie dem Würselener Pferdesportliebhaber Willi Rueben zu 70 Jahren Mitgliedschaft im Reiterverein Würselen. Viele Zuschauer fanden den Weg ins Wurmtal, um sich Springsport in allen Facetten anzuschauen. Auch die Teilnehmer waren sehr angetan von den Bedingungen, die ihnen und ihren Vierbeinern der ausrichtende Verein bot. Das schwere Springen am Sonntagnachmittag gewann der Merzenicher Dustin Lenzen auf Carlson, die Broichweidenerin Katharina Thomas erreichte auf Fabiano, einem Pferd von Willi Rueben, Platz zwölf.

Mehr von Aachener Zeitung