1. Lokales
  2. Nordkreis

Nordkreis: Sportpauschale wird aufgestockt

Nordkreis : Sportpauschale wird aufgestockt

Die vom Land neu eingeführte Sportpauschale wird nach den jüngsten Beschlüssen der Regierungskoalition in Düsseldorf nochmals aufgestockt. Statt der bislang vorgesehenen 27 Millionen Euro sollen in diesem und im kommenden Jahr jeweils 45 Millionen Euro pauschal an die Städte und Gemeinden fließen.

Jeweils weitere fünf Millionen Euro stehen zur Verfügung für vorzeitig begonnene aber bewilligte Maßnahmen. „Im Nordkreis können wir damit mit einer jährlichen Zuweisung von insgesamt 377121 Euro in diesem und dem nächsten Jahr rechnen”, erläuterte Landtagsabgeordneter Hans Vorpeil (SPD) die Auswirkungen.

Selbst Prioritäten setzen

Das bedeutet für Alsdorf 110705 Euro, für Baesweiler 65829 Euro, für Herzogenrath 112301 Euro und für Würselen 88286 Euro. Hinzu komme, dass die Städte selbst die Prioritäten im Sportstättenbau setzen können und das bürokratische Bewilligungsverfahren bei der Bezirksregierung Köln entfalle. Die Mittel könnten auch für größere Investitionen angespart werden.

„Mit insgesamt 100 Millionen Euro unterstreicht die SPD-Landtagsfraktion die herausragende Bedeutung des Sports in unserem Land”, so Hans Vorpeil. Sie werde sicherstellen, dass diese Mittel für eine deutliche Verbesserung der örtlichen Sportanlagen eingesetzt werden, zugleich dem Schul- wie Vereinsport zugute kommen.