Alsdorf: Spielhalle überfallen und Frau mit Messer bedroht

Alsdorf: Spielhalle überfallen und Frau mit Messer bedroht

Die Angestellte einer Spielhalle in der Jülicher Straße ist am Montagmorgen gegen 5.15 Uhr überfallen worden. Ein Mann hatte die Frau mit einem Messer bedroht und die Herausgabe des Bargelds verlangt.

Die Frau wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Aldenhoven.

Der Räuber ist circa 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und sehr schlank. Er trug eine dunkle Kapuzenjacke. Unter der hochgezogenen Kapuze trug er außerdem eine Baseballkappe. Er soll dialektfreies Deutsch gesprochen haben.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise, die zur Klärung der Tat beitragen können. Das Kriminalkommissariat 13 nimmt diese unter der Rufnummer 0241/9577-31301 oder 0241/9577-34210(außerhalb der Bürozeit)entgegen.

Mehr von Aachener Zeitung