1. Lokales
  2. Nordkreis

Kommentar zum Bürgermeisterposten: SPD setzt bei Kandidatenwahl konsequent auf Stallgeruch

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar zum Bürgermeisterposten : SPD setzt bei Kandidatenwahl konsequent auf Stallgeruch

Würde die SPD einen versierten Verwaltungsfachmann und Genossen von außerhalb holen oder einen aus den Würselener Reihen als Bürgermeisterkandidaten für 2020 aufstellen, lautete zuletzt die Frage. Mit Stefan Mix setzen die Genossen nun auf den Heim(at)vorteil.

hchleriiSc ine rekcscheitg hzugcacSh nud eni nretekLffe asu den elihnsrngWesaeb dre eenngrüj .rghViengeenat iBe rde wssSaetghdolätiteanrr und uhca dne lrhaoEwenuap ziteeg se ihcs mlenai rm,eh ssad mlgaetetmntasa krpneaVlitose uhrdcsau in erd Lgea nsid, engge ned eaenvnitg deueBtdsrnn oallk uz pnkn.etu

ttesueosgVzra die gudEnr titmsm dnu eid hWlreä ahenb edn kirEdu,cn sasd ovr Ort rtmnue ctShri enei frentievnüg kitPloi mhgaect wri.d nUd glubat mna end ruuengA, so dfüert die DCU ni Wersenlü zu enmie hceinnälh sclSsuh .omkmen

ieBm nekehlSrüütc der eeeiogndenBtr helot man ebeeiznti ned nWeerelrüs ogrRe ßenNie aus imhtarmSe hmei in edi teütl,dvDsa auf dssa deseri cihs rfü rmhe .elpeehfm ßeenNi gverüft üebr dei ndgoewenti rlfnagswteerhVunaugr dnu tah uSeghtralcl. sE rweä nscl,hnutwieenar edi Unnio uaf nei rdanees ufZergdp tzesen rwdüe.