Alsdorf: Spannende Fußball-Stadtmeisterschaft: SC Kellersberg siegt

Alsdorf: Spannende Fußball-Stadtmeisterschaft: SC Kellersberg siegt

Während die Winterpause draußen auf den Fußballplätzen für gähnende Leere sorgt, lockte gleich zu Jahresbeginn die „Hallen-Stadtmeisterschaft im Fußball für Senioren“ zahlreiche Fußballinteressierte in die Sporthalle „Am Klött“.

Zu guter Letzt hatte der SC Kellersberg die Nase vorn. Mit einem 5:3 (1:1, 1:0) nach Neunmeterschießen im Endspiel gegen Alemannia Mariadorf sicherten sich die Kellersberger um Turnier-Trainer Rudi Bock die Stadtkrone und somit den Sparkassen-Pokal.

In zwei Gruppen kämpften zehn Teams um den Titel. Nach der Vorrunde verabschiedeten sich folgende Mannschaften: SV Hoengen, SC Rot-Weiß Alsdorf, Spvgg. Glück-Auf Ofden, SSG GW Zopp, VfL Eintracht Warden und SG Duffesheide. SC Blau-Weiß Alsdorf, SC Kellersberg, SV Alemannia Mariadorf und SV GW Broicher Siedlung bestritten die Halbfinalspiele. Hier besiegten die Landalemannen die Kicker aus der Broicher Siedlung mit 4:3-Toren und Kellersberg sicherte sich mit einem 7:2-Sieg gegen Blau-Weiß den Einzug ins große Finale gegen Mariadorf. Im kleinen Finale spielte somit die Broicher Siedlung gegen Blau-Weiß Alsdorf. Es siegten die Blau-Weißen mit 8:1(2:1-)-Toren und landeten auf Platz drei.

Das von der SSG Zopp ausgerichtete zweitägige Turnier verlief reibungslos, so dass es für die dreiköpfige Turnierleitung so gut wie keine Probleme gab. SSG-Vorsitzender Peter Löwen dankte den fleißigen Helfern für das gute Gelingen, den Schiris für deren gute Leistung sowie allen Teilnehmern für faire, schöne und spannende Spiele. Die Siegerehrung nahmen Alsdorfs Sparkassenleiter Hans-Peter Schneiderwind und Dezernent Stephan Spaltner vor.

(dag)
Mehr von Aachener Zeitung