Baesweiler: Setterich: L 50n wird endlich gebaut

Baesweiler: Setterich: L 50n wird endlich gebaut

Was lang währt, wird endlich gut und realisiert — wie nun die von der Stadt Baesweiler seit Jahren geforderte Ortsumgehung Setterich L 50n. „Im kommenden Jahr wird die Baumaßnahme beginnen“, sagte Bürgermeister Dr. Willi Linkens (CDU) auf Anfrage unserer Zeitung.

Dies sei ihm zugesichert worden. Schon vor längerer Zeit sei die Stadt Baesweiler aktiv geworden und habe auf eigene Kosten eine Machbarkeitsstudie erstellen lassen. Immer wieder sei dieses wichtige Projekt aber vom Land auf der Prioritätenliste nach unten gesetzt worden.

Nun will das Land offenbar die Mittel dafür bereitstellen, wie im Haushaltsentwurf des Landes steht. Für Baesweiler ist die Ortsumgehung Setterich, die von der Kreuzung Ludwig-Erhard-Ring/Hauptsraße im Bogen Richtung Standort ehemaliges Kraftwerk an der L 50 führen soll, sehr wichtig, um die Anbindung des Gewerbegebietes Richtung Autobahn 44 besser zu gewährleisten.

Davon würde auch Übach-Palenberg profitieren, sagte Linkens. Auch CDU-Landtagsabgeordneter Hendrik Schmitz begrüßt die Entscheidung des Landes, weist aber zugleich süffisant darauf hin, dass dies „pünktlich“ zu den Landtagswahlen im nächsten Jahre erfolge.

(-ks-)