Seniorin aus Alsdorf mit Pistole bedroht und ausgeraubt

In eigener Wohnung : Seniorin mit Pistole bedroht und ausgeraubt

Unbekannte Täter haben am Samstagabend eine 71-jährige Frau mit einer Pistole und einer Art Schlagstock bedroht. Zunächst waren sie in ihr Haus auf der Elbinger Straße in Alsdorf eingebrochen.

Die maskierten Täter sollen die Seniorin dazu aufgefordert haben, sie zu einem Tresor zu führen. In einem günstigen Moment konnte die Frau laut Polizeibericht in den Garten flüchten und um Hilfe rufen. Nachbarn, die das hörten, eilten ihr zu Hilfe.

Die Täter flüchteten mit Schmuck und Bargeld aus einer anliegenden Wohnung in unbekannte Richtung. Opfer war der Sohn der Seniorin, der zu dieser Zeit nicht zu Hause war. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei brachte die Beamten aber nicht auf die Spur der Täter.

Die Frau beschreibt einen der Täter als etwa 1,85 Meter groß und schmal. Der zweite Täter war etwa 1,70 Meter groß und korpulent. Beide sprachen deutsch mit ausländischem Akzent.

Hinweise auf die Täter können bei der Polizei in Aachen unter der Telefonnummer 0241/9577-31401 oder außerhalb der Bürostunden unter der Rufnummer 0241/9577-34210 abgegeben werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung